Home Nach oben Inhalt Suchen Kontakt Neues und Links Feedback Impressum

Kisbalaton       

 

Home
Nach oben
Kis Balaton 2

Naturschutzgebiet Kisbalaton und Insel Kanyvár

Ein sehr schöner Ausflug für Naturliebhaber!

Das Naturschutzgebiet Kisbalaton (Kleiner Balaton) ist ein riesiges Sumpfgebiet mit zahlreichen Wasserflächen.
Nachdem der Wasserstand jahrelang gesenkt wurde, erkannte man den ökologischen Nutzen dieser Region und hat
den Wasserstand wieder erhöht. Die Region wirkt wie ein riesiger Schwamm. Dieser puffert und reinigt das Wasser
vom Hauptzufluss des Balaton, der Zala. Viele Wasservögel haben sich hier angesiedelt oder sie nutzen das Gebiet als
Rastplatz beim Volgelzug.

Um einen ersten Eindruck zu gewinnen, bieten sich 2 konkrete Ausflugsziele an:

bulletDas Büffelreservat Balatonmgýaród und
bulletDie Insel Kanyavar am Kisbalaton
bulletHunger: Empfehlenswert ist der Seehof Maximilian in Balatonmagyaród

Wie kommt man zur Insel Kányvár?

Der Kisbalaton grenzt südwestlich an den Balaton an. Man führt auf der Süduferstraße, der E71 in Richtung Südwesten (Richtung Nagykanizsa, Letenye). Bei Zalakomar biegt man rechts ab Richtung Norden (Richtung Balatonmagyaród, Zalavár, Keszthely, Heviz). Vor Balatonmagyarod auf ein etwas kleines Schild mit einem Büffelkopf achten. Dort geht es rechts ab zum Büffelreservat, ein Abstecher lohnt sich.  Geradeaus geht es weiter Balatonmagyoród. Nach dem Ortsende auf ein kleines Schild achten (Insel Kányavár). Es geht links ab Richtung Kisbalaton. Dort gibt es einen Parkplatz und über eine wunderschöne Holzbrücke gelangt man zu Fuß auf die Insel.

Auf der Insel gibt es Grillstellen (Rost und Holzkohle mitbringen), einen Rundwanderweg und Beobachtungstürme.
Es lohnt sich, ein Fernglas mitzubringen.

                                                                                                                                        >> Weitere Bilder zum Kis Balaton

 

 

 

 >> Weitere Bilder zum Kis Balaton

 

Senden Sie E-Mail mit Fragen oder Kommentaren zu dieser Website an: Reiner.Voss@t-online.de 
Stand: 31. December 2015